Freie National Museum of Ireland - Dekorative Kunst und Geschichte Reiseführer

National Museum of Ireland - Dekorative Kunst und Geschichte

  • National Museum of Ireland - Decorative Arts & History
  • National Museum of Ireland - Decorative Arts & History

Vorteile des Dublin Pass:

Freie National Museum of Ireland - Dekorative Kunst und Geschichte Reiseführer

Dieses Museum beleuchtet Irlands Fortschritte in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Militär im Laufe der Jahrhunderte und bildet zusammen mit der archäologischen und der naturgeschichtlichen Sammlung das National Museum of Ireland. Zu den in den Collins Barracks ausgestellten Gegenständen zählen Silber, asiatische Kunst, Keramik und Glaskunst sowie Waffen, Möbel, Gegenstände aus dem Volksleben und traditionelle Kleidung.

Highlights:

  • Sammlung irisches Silber
  • Ausstellung „Soldiers and Chiefs“ (Soldaten und Anführer)
  • Ausstellung „The Way We Wore“ (Welche Kleider Leute machten)
  • Der Osteraufstand: 1916 verstehen

Wussten Sie?

- Die Collins Barracks hießen ursprünglich einfach The Barracks und wurden später nach Michael Collins, dem ersten Oberbefehlshaber im irischen Unabhängigkeitskrieg, benannt.

- Die Collins Barracks wurden 1702 als Militärbaracken errichtet und sind das zweitälteste Gebäude in Irland. (Das älteste Gebäude ist das Royal Hospital Kilmainham, in dem das Irish Museum of Modern Art untergebracht ist.)

- Theobald Wolfe Tone, einer der Hauptanführer des Aufstands von 1798, wurde in den Collins Barracks gefangen gehalten, vor ein Kriegsgericht gestellt und wegen Verrates verurteilt.

Attraktionen, die Sie unbedingt besichtigen sollten:

Der Osteraufstand: 1916 verstehen

Diese faszinierende Ausstellung beleuchtet den Osteraufstand von 1916 sowie das Jahrzehnt zwischen 1913 und 1923. Der Besucher erfährt Wissenswertes über den Dublin Lockout (Arbeiteraussperrung) am Ende des Bürgerkrieges und darüber, welche gesellschaftlichen und politischen Faktoren zu dem Aufstand geführt haben, wer involviert war und welche Nachwirkungen die historischen Ereignisse, der Unabhängigkeitskrieg und der Bürgerkrieg hatten. Auch das Buch der Auferstehung zählt zu den Ausstellungsstücken und erinnert an alle, die im Kampf um die Unabhängigkeit ihr Leben verloren haben.

Ausstellung „Soldiers and Chiefs“ (Soldaten und Anführer)

Die militärgeschichtliche Ausstellung 'Soldiers and Chiefs' (Soldaten und Anführer) enthüllt Irlands Kriegsaktivitäten im In- und Ausland von 1550 bis ins 21. Jahrhundert hinein anhand von Originalgegenständen, Nachbildungen und Tonzeugnissen. Die Ausstellung beleuchtet, wie Militärgeschichte und Krieg das Leben von Iren im In- und Ausland beeinflusst haben. Die Besucher erhalten anhand dieser bewegenden Ausstellung einen Einblick in den Mut von Soldaten vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Irisches Silber

Diese Ausstellung ist eine der größten Sammlungen an irischem Silber weltweit und definitiv einen Besuch wert. Die Ausstellung beleuchtet die Entwicklung der Silberverarbeitung vom frühen 17. Jahrhundert bis heute. Sie erfahren Wissenswertes über Entwicklungen in den Bereichen Maschinen und Maschinenbau sowie zum Abbau und zur Verarbeitung dieses Edelmetalls. Sie erfahren auch, wie Silber auf der ganzen Welt verwendet wird - von dekorativen Zwecken bis hin zu zeremoniellem Symbolismus. Die Geschichte des irischen Silbers wird im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kontext betrachtet.

Anfahrt:

    Bus: 90 (von Aston Quay); 25, 25A, 66, 67 (Pearse St und Westmoreland St)
    LUAS: Rote Linie bis zur Haltestelle „Museum“

Informationsmaterial: Vollständige Übersicht über alle im Paket enthaltenen Attraktionen

Montag Geschlossen
Dienstag 10.00 - 17.00
Mittwoch 10.00 - 17.00
Donnerstag 10.00 - 17.00
Freitag 10.00 - 17.00
Samstag 10.00 - 17.00
Sonntag 14.00 - 17.00

Geschlossen: Montags, an Feiertagen, Karfreitag und Oster Montag 25. Dezember

Loading Map - Please wait...

Address:

Collins Barracks, Benburb Street, Dublin 7

Telephone:

+353 1 677 7444